Grundlagen Bio- und Neurofeedbacktraining

 

Grundlagen Bio- und Neurofeedbacktraining

 

Nachdem positive Therapieerfolge u. a. bei AD(H)S, Epilepsie, Migräne… im Rahmen empirischer Studien wissenschaftlich belegt wurden, gewinnt das Neuro- und Bio-Feedback-Training (BFT/NFT) zunehmend an Bedeutung. Durch das Training lassen sich Defizite in der vegetativen (BFT) und zentralnervösen Regulierung (NFT) erkennen und mittels Rückmeldung verändern. Der vielfach dauerhafte Erfolg beruht darauf, dass im Rahmen eines Lernprozesses des Gehirns die Anpassung zur „Selbstregulation“ (= „Selbstheilung“) erfolgt.

  • Neurophysiologische Grundlagen
  • Analyse vegetativer Funktionen, wie bspw. Hautleitwert, Atmung, Körperwärme…
  • Einsatzgebiete des Bio- und Neurofeedbacktrainings
  • Therapieschwerpunkte in der Praxis / Kurzvorstellung: AD(H)S und Hemiparese
  • Selbsterfahrung mit den Geräten

 

Info: www.ergotherapie-haus.de/Therapieangebote/Biofeedbacktraining

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass v. a. das NFT kein einfaches Verfahren ist. Trotz innovativster Technik dienen die Geräte letztendlich nur als „therapeutisches“ Medium. Ein positiver Behandlungserfolg hängt stark von einer reflektierenden und motivierenden Vorgehens-weise des Therapeuten ab!

 

 

Termine:

 

Kursgebühr:  336,00 € , (24 LE = 24 FP)

 

ANMELDUNG

 

Kursleitung:

Karl-Michael Haus

Zertifizierter Bio- und Neurofeedbacktrainer Bobath-Therapeut, SI-Lehrtherapeut DVE, Lehrer für Gesundheitsfachberufe

Banner2

 

Toskana1
image002

und

Seminarversicherung

tft-seminare 2018/2019

Programm 2019/2020