Entwicklungsbedingte Dyspraxie bei Kindern

 

Entwicklungsbedingte Dyspraxie bei Kindern erkennen und behandeln

 

Bewegung in ihrer Vielfalt bedeutet Faszination. Was von vielen von uns als so selbstverständlich während der motorischen Entwicklung im Kindesalter gesehen wird, ist tatsächlich ein geniales Zusammenspiel komplexer Vorgänge verschiedenster Bereiche des menschlichen Nervensystems. Erst zu dem Zeitpunkt, wenn durch angeborene oder erworbene Krankheiten ein Teil dieses komplizierten Werkes gestört wird, werden wir auf die Einzigartigkeit dieses Steuerungssystems aufmerksam.

 

Im ersten Teil der Fortbildung geht es darum, diese Komplexität aufzuzeigen und Klarheit zu verschaffen bzgl. der derzeitigen Kenntnisse der Neuroanatomie, Neurophysiologie sowie Neuropsychologie zur Praxie und dem Störungsbild der entwicklungsbedingten Dyspraxie.

 

Der zweite Teil beinhaltet die Vermittlung diagnostischer Strategien zur Erfassung der individuellen dyspraktischen Problematik des Kindes im Alltag so wie seiner Ressourcen mit Hilfe teilstrukturierter Interviews, standardisierter Verfahren und diagnostischer Arbeitsproben. Darauf aufbauend werden geeignete Behandlungsmaßnahmen vorgestellt und diskutiert.

 

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, eigene Fallbeispiele, gerne auch videodokumentiert, vorzustellen.

 

 

Termin:

28.01.2019  Kurs Nr. 006/19  Landau/Pfalz

12.11.2019  Kurs Nr. 092/19  Landau/Pfalz

02.04.2020  Kurs Nr. 049/20  Landau/Pfalz

 

Kursgebühr: 124,00 €   (8 LE = 8 FP)

 

ANMELDUNG

 

Kursleitung:

Jürgen Jäger und /  oder Michael Ertl, Ergotherapeuten, SI-Lehrtherapeuten DVE

 

 

Weitere Kurse: Bitte direkt beim Veranstalter buchen!

 

Kursort: Leipzig (www.heimerer.de)

Termin: 22.08.2019

 

 

Banner2

 

Toskana1
afh-logo-neu
Unbenannt
tft-seminare 2018/2019

Programm 2019/2020