Fit für die Schule 2

 

Fit für die Schule 2

Psychosoziale und emotionale Kompetenzen für den zukünftigen Schulalltag

 

Die Einschulung stellt für viele Kinder eine große Herausforderung an ihre emotionalen und sozialen Kompetenzen dar. Warum können manche Kinder dem nicht gerecht werden? Welche Voraussetzungen fehlen ihnen und wie können ErgotherapeutInnen Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter strukturiert erfassen und mit Hilfe von geeigneten Maßnahmen die Kinder und deren Familie unterstützen?

 

 

Der Kurs führt über eine absichtlich kürzer gehaltene theoretische Einführung (Diagnosekriterien, theoretische Grundlagen), zur konkreten Anwendung und Umsetzung  der diagnostischen Verfahren und Trainingsinhalten, um somit eine schnelle Umsetzung in den Praxisalltag der TeilnehmerInnen zu ermöglichen.

 

Inhalte sind u.a.

  • Diagnostische Instrumente wie SDQ, EEE U6-U9 und bewährte Beobachtungsbögen zur genauen Erfassung der Problemsituationen im Alltag des Kindes
  • Programme zur Förderung: „Soziale Kompetenzen gezielt fördern“, „Verhaltenstraining im Kindergarten“
  • Elternberatung und Anleitung zur Bewältigung problemhaften Verhaltens  mit dem PEP (Präventionsprogramm für expansives Problemverhalten)
  • Unterstützende Maßnahmen für den Kindergarten/Vorschule

 

Ziel des Seminars

Die TeilnehmerInnen lernen gezielt diagnostische Verfahren anzuwenden und entsprechende Inhalte der Therapieprogramme in der Arbeit mit dem Kind und seinem Umfeld umzusetzen. 

 

 

Weitere Kurse: Bitte direkt beim Veranstalter buchen!
 

Kursort: München (www.heimerer.de)

Termin: 23.04. bis 25.04.2021 (20 LE)

 

Kursleitung:

Jürgen Jäger und / oder Michael Ertl, Ergotherapeuten, SI-Lehrtherapeuten DVE

 

 

Banner2

 

Toskana1
image002

und

Seminarversicherung

tft-seminare 2018/2019

Programm 2019/2020