Fit für die Schule 4

 

Fit für die Schule 4

Sensomotorische Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulalltag

 

Im Schulalltag werden altersentsprechende sensomotorische Leistungen in vielen Situationen den Kindern abverlangt. So betrifft dies nicht nur die Performanz in Bezug auf Schreiben/Malen, sondern auch den Schulsport. Beeinträchtigte sensomotorische Leistungen z.B. im Freispiel auf dem Pausenhof oder ADL`s können sich ebenso negativ auf die Partizipation des Kindes auswirken. Ein frühzeitiges Erkennen und Fördern von sensomotorischen Entwicklungsstörungen stellen somit einen relevanten Faktor für einen erfolgreichen Schulbesuch dar.

 

Inhalte sind u. a.

  • Standardisierte diagnostische Instrumente wie z. B. M-ABC 2, BOT-2
  • Weitere sensomotorische Befundmaßnahmen zur Erstellung eines  sensomotorischen Entwicklungsprofils
  • Körperorientierte Verfahren zur sensomotorische Förderung
  • Adaptierte kognitiv orientierte Verfahren zur sensomotorischen Förde rung
  • Elternberatung und Anleitung
  • Unterstützende Maßnahmen für den Kindergarten/Vorschule

 

Ziel des Seminars:

Die TeilnehmerInnen lernen relevante diagnostische Verfahren und Maßnahmen anzuwenden und entsprechende kind- und umfeldzentrierte Interventionen zu planen und durchzuführen.

 

 

Kursleitung:

Jürgen Jäger und / oder Michael Ertl, Ergotherapeuten, SI-Lehrtherapeuten DVE

 

 

Termine siehe unter: www.tft-seminare.de/Terminvorlagen_bis_2022.pdf

 

Banner2

 

ToskanaLogo

Seminare in der Toskana

Kurstermine-1