Schulkinder mit Aufmerksamkeitsstörungen

 

Schulkinder mit Aufmerksamkeitsstörungen

Diagnostik – Training – Beratung

 

Aufmerksamkeitsbedingte Schwierigkeiten bei schulischen Anforderungen stellen die betroffenen Kinder sowie Eltern und Lehrer immer wieder vor große Herausforderungen. Nicht selten entsteht schon in der frühen Grundschulzeit ein Teufelskreis aus Überforderung, Misserfolgserleben, immer
geringer werdender Anstrengungsbereitschaft bis hin zu offener Leistungsverweigerung beim Schulkind. Seitens der Eltern und Lehrer herrscht oft Ratlosigkeit und gegenseitige Schuldzuweisung, Appelle und allgemeine kindbezogene Maßnahmen bringen oftmals nicht den erwünschten Erfolg. Langfristig besteht die Gefahr, dass die betroffenen Kinder trotz normaler oder sogar überdurchschnittlicher Intelligenz nur einen mangelhaften Bildungsabschluss erreichen und ihre psychosoziale und emotionale Entwicklung bis ins Erwachsenenalter einen ungünstigen Verlauf nimmt.

 

In der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer einen bewährten Praxisleitfaden, der sie sicher durch die relevanten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen führt

  • Kurzer theoretischer Abriss über die Theorie von Aufmerksamkeitsstörungen
  • Erlernen der Durchführung, Auswertung und Interpretation des TEA-Ch sowie d2-R
  • Durchführung aussagekräftiger Arbeitsproben
  • Trainingsmaßnahmen in Anlehnung an LAUTH & SCHLOTTKE (Basisund Strategietraining)
  • Anwendung grundlegender operanter Techniken und Strategien zur Verhaltensmodifikation
  • Transfer der Trainingsinhalte in Schule und Elternhaus sowie weitere umfeldzentrierte Maßnahmen

 

Ziel der Weiterbildung:

Die Teilnehmer haben eine diagnostische Strategie, aufmerksamkeitsbedingte Leistungsprobleme sicher zu identifizieren und anhand der Befundprofile einen Behandlungsplan aufzustellen. Sie verfügen über das Wissen, ein für das Schulkind individuelles Training durchzuführen sowie den notwendigen Transfer in Elternhaus und Schule zu gestalten.

 

 

Termine:  

15.01. bis 17.01.2019  Kurs Nr. 086/19  Landau/Pfalz

13.09. bis 15.09.2019  Kurs Nr. 061/19  Landau/Pfalz
30.01. bis 01.02.2020  Kurs Nr. 005/20  Landau/Pfalz

 

Kursgebühr:  336,00 €  (24 LE = 24 FP)

 

 

ANMELDUNG

 

Kursleitung:

Jürgen Jäger und / oder Michael Ertl, Ergotherapeuten, SI-Lehrtherapeuten DVE

 

 

Weitere Kurse: Bitte direkt beim Veranstalter buchen!

 

Kursort: Berlin (www.heimerer.de)

Termin: 07.02. bis 09.02.2019

Termin: 09.03. bis 11.03.2020

 

Kursort: Fortbildungszentrum Klagenfurt (A) (www.fbz-klagenfurt.at)

Termin: 25.02. bis 28.02.2019
 

Kursort: München (www.heimerer.de)

Termin: 22.10. bis 24.10.2019

 

Banner2

 

Toskana1
afh-logo-neu
Unbenannt
tft-seminare 2018/2019

Programm 2019/2020