Tatort Schule - Verhalten

 

„Tatort Schule“

Wenn Schule auf Verhalten trifft …

 

Störungen der Exekutivfunktionen

Grundlagen – Diagnostik - Training

Im Schulalltag werden viele Anforderungen an die Schüler gestellt. So müssen diese lange genug stillsitzen, den Lehrer konzentriert zuhören, die eigenen Schulsachen organisieren, mit den Mitschülern adäquat interagieren und geforderte Leistungen erbringen.

 

Allzu oft bereiten diese Anforderungen jedoch vielen Kindern große Probleme. Exekutive Funktionen bilden unter anderem die Grundlage für all diese Leistungen. In der Pädagogik werden diese Funktionen oft als Selbstregulation oder Selbstkontrolle beschrieben.

 

In der ergotherapeutischen Praxis werden solche Kinder oft mit unterschiedlichsten Problembelastungen vorgestellt.
 

Inhalte des Seminars:

  • Wesentliche entwicklungspsychologische Grundlagen und ihre Bedeutung für die Diagnostik und Training schulrelevanter Aspekte
  • Befundung anhand strukturierter Verhaltensbeobachtung, Fragebögen, Arbeitsproben und standardisierter Verfahren

 

Training der Exekutiven Funktionen durch

  • Aufbau von EF durch Vermittlung von Strategien und deren Anwendung (z.B. Selbstinstruktion und Reflexion, Erinnerungshilfen, Tagebuch usw.) in schulischen Situationen
  • Training einzelner Aspekte der EF wie Reaktionshemmung, Arbeitsgedächtnis, Selbstregulation von Affekt und Aufmerksamkeit, Organisation, Flexibilität sowie Handlungsinitiierung- Kontrolle- Reflexion und Korrektur anhand von Beispielaufgaben schulalltagsnaher Anforderungssituationen und Spielen (FLEX-Programm)

 

Ergänzt werden die kindzentrierten Interventionen durch die entsprechende Elternberatung und Anleitung

 

Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmer sollen:

  • Kenntnisse über die Theorien bzgl. der Inhalte, Entwicklung und mögliche Abweichungen exekutiver Funktionen bekommen,
  • gängige Testverfahren und Beobachtungsinstrumente kennen, interpretieren und letztendlich Maßnahmen entsprechend ableiten können und
  • wesentlichste Interventionsansätze kennen und im Sinne eines Trainings anwenden können

 

 

Termine:

30.01. bis 01.02.2019  Kurs Nr. 007/19  Landau/Pfalz

18.03. bis 20.03.2020  Kurs Nr. 046/20 Landau/Pfalz

 

Kursgebühr:       336,00 €              (24 LE = 24 FP) 

 

ANMELDUNG

 

Kursleitung:

Jürgen Jäger und / oder Michael Ertl, Ergotherapeuten, SI-Lehrtherapeuten DVE

 

 

Weitere Kurse: Bitte direkt beim Veranstalter buchen!

 

Kursort: Leipzig (www.heimerer.de)

Termin: 23.01. – 25.01.2020

 

Banner2

 

Toskana1
afh-logo-neu
Unbenannt
tft-seminare 2018/2019

Programm 2019/2020