Datum

28 - 29 Nov 2022
Läuft aktuell…

Labels

Dresden

Fachtherapeut/in NEUROTRAINER – NT5 Schwindel untersuchen und behandeln

Hier anmelden
Schwindel untersuchen und behandeln – NT5
Alltagsorientiertes Vertigotraining in der Ergotherapie

Schwindel gilt als eines der am häufigsten genannten Symptome beim Allgemeinarzt. Auch in der therapeutischen Praxis werden wir öfters mit diversen Schwindelsymptomen von Patienten konfrontiert. Die Ursachen dieser Beschwerden sind sehr unterschiedlich.

Die Fortbildung zielt vorwiegend auf die Diagnostik (spezifische Schwindelanamnese, klinische Beobachtungen und apparative Diagnostik) und Therapie von peripherem bzw. zentralem vestibulären Schwindel ab (Lagerungs- und Mobilisationsübungen, störungs- und ressourcenorientiert). Die Behandlung des zervikalen Schwindels ist nicht Inhalt dieses Seminars.

Die Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten sind nicht nur einfach in der Durchführung und sehr effektiv in ihrer Wirkung, sie genügen auch höchsten wissenschaftlichen Ansprüchen (siehe Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie; Schwindel: Diagnose / Therapie).

  • Funktionelle Neuroanatomie und Physiologie als Grundlage für klinische Diagnostik und Behandlung verschiedener Formen des Schwindels
  • Bewährte Assessments der klinischen Diagnostik sowie Alltagsrelevanz der Befunde
  • Hypothesengeleitete Therapieplanung und Festlegung realistischer Behandlungsziele nach Befunden und Relevanz der krankheitsbedingten Einschränkungen im Alltag
  • Symptomorientiertes Training und Transfer in den Alltag
  • Möglichkeiten der Kompensation und Umfeldmaßnahmen

Ziel der Weiterbildung
Mit Abschluss des Seminares hast Du ein aktuelles Wissen über die wichtigsten neurophysiologischen Ursachen des Schwindels sowie deren diagnostische Erfassung. Du bist in der Lage, ein klientgerechtes Schwindeltraining durchzuführen und siehst die Patienten im Kontext des Krankheitsverarbeitungsprozesses.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.