Datum

28 Aug 2023

Labels

Hannover

Handgeschicklichkeit in der Pädiatrie

Hier anmelden
Handgeschicklichkeit in der Pädiatrie

Kinder mit feinmotorischen Schwierigkeiten zeigen im Alltag Probleme bei diversen Betätigungen. Angefangen beim Essen und Spielen ist der Einsatz von „Werkzeug“  entscheidend beim Ausführen von Betätigung in den Bereichen der Selbstversorgung, Spielen und Kindergarten bzw. Schule. Nicht selten meiden Kinder mit Defiziten daher diese Tätigkeiten.

Inhalte sind u.a.

  • Entwicklung der Handgeschicklichkeit
  • Handfunktionen und Teilaspekte der Handgeschicklichkeit
  • Beobachtungsmöglichkeiten
  • Therapeutische Förderung der Handgeschicklichkeit

Ziel des Seminars
Wie baue ich ein Training auf? Wie adaptiere ich wesentliche Inhalte an die Voraussetzungen des Kindes? Was für grundlegende Regeln bei der Planung und Durchführung muss ich berücksichtigen? Wie gestalte ich mit allen Beteiligten den Transfer in Elternhaus, Kindergarten und Schule? Sie sollen die erarbeiteten diagnostischen Verfahren durchführen und interpretieren können. Anhand der Befundprofile können Sie spezifische, die auf die individuelle Situation der Patienten abgestimmten Trainings, so wie Transfers in den Alltag der Betroffenen durchführen und deren Effektivität überprüfen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.